Rhumetalklinik GmbH

Rhumetalklinik GmbH


Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters: Die plastisch-ästhetische Chirurgie fasst formverändernde Eingriffe zusammen, die sowohl aus medizinischer Sicht als auch aus ästhetischen Gründen vorgenommen werden.

Laserbehandlungen von Hautveränderungen

Das Stichwort Laserbehandlung beinhaltet eine gewisse Magie. Realität ist, dass die Laserbehandlung bei vielen - aber nicht allen Veränderungen der Haut eingesetzt werden kann. Laserlicht hat immer nur eine definierte Wellenlänge mit der sich nur Hautveränderungen behandeln lassen, die auf diese Lichtwellenlänge ansprechen.

Deshalb müssen wir mehrere aufwändige Geräte vorhalten, um die häufigsten Hautveränderungen behandeln zu können. 

Weitere Einsatzgebiete des Lasers sind z.B. die Fettabsaugung, die Behandlung des übermässigen Schwitzens und die Haemorrhoidenbehandlung.

Grundsätzlich werden nur gutartige Hautveränderungen gelasert. Wenn der Verdacht auf Bösartigkeit besteht, muss eine Gewebsprobe vor dem Lasern eingeschickt werden oder es erfolgt die vollständige chirurgische Entfernung.

Laserbehandlungen.pdf
Achselschweissbehandlung.pdf

achselschweiss

es gibt eine Reihe von Veränderungen der Haut, welche man mit verschiedensten Lasern behandeln kann. So sind z.B. Tätowierungen gut durch eine Lasertherapie zu behandeln.

Aber auch Gefäßveränderungen, wie erweiterte Gefäße im Gesicht (Teleangiektasien, Couperose) oder Blutschwämme (Hämangiome) sind einer Lasertherapie durchaus zugänglich. Wichtig hierbei ist, dass nur verschiedene Lasertypen für verschiedene Hautveränderungen geeignet sind. So sind auch nicht alle Hautveränderungen einer Lasertherapie zugänglich. Häufig bietet jedoch der Laser gegenüber dem normalen chirurgischen Vorgehen Vorteile. So ist z.B. bei Hauttumoren im Gesicht häufig eine narbenfreie, bzw. narbenarme Entfernung eines Hauttumors mit einem Laser möglich, während ein Ausschneiden des Hauttumors bzw. der Hautveränderung immer zu einer Narbe führt. In wie weit eine Hautveränderung bei Ihnen durch eine Lasertherapie behandelt werden kann, kann nur ein hierfür kompetenter Arzt entscheiden.

Hierzu ist eine genaue Untersuchung und ein anschließendes Gespräch mit Ihnen erforderlich.

In wie weit Kosten einer Lasertherapie von einer Krankenkasse getragen werden, kann auch erst dann entschieden werden. Häufig werden allerdings z.B. Kosten für die Entfernung einer Tätowierung nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Allerdings gibt es auch medizinische Gründe für eine Laserbehandlung der Haut.

Rhumetalklinik GmbH | Am Eschenschlag 5 | 37154 Northeim | Telefon 05551 - 98 80 44 0 | Telefax 05551 91 41 71 0 | info@rhumetalklinik.de

Seite bookmarken

Hinweis: Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk