Rhumetalklinik GmbH

Rhumetalklinik GmbH

Thrombose-Früherkennung: Testen Sie Ihr Thrombose-Risiko auf Flugreisen

Die veränderten Umgebungsbedingungen in der Reiseflughöhe moderner Jets können für den Passagier ein Risiko darstellen. Auch das lange Sitzen bei Reisen im Bus, in der Eisenbahn oder im Auto erhöht erhöht das Thromboserisiko. Zumindest dann, wenn gewisse Voraussetzungen vorliegen, die das Entstehen einer Thrombose begünstigen. Damit Ihre Traumreise nicht zur Alptraumreise wird, bieten wir Ihnen hier einen Fragebogen an, mit dem wir herausfinden können, ob Sie zu diesem gefährdeten Personenkreis gehören.

Bitte beachten Sie: Dieser Fragebogen ist KEIN Diagnosetest! Er dient lediglich einer nur annäherungsweise und keineswegs vollständigen Abklärung des persönlichen Risikos. Er hilft uns aber bei der Abschätzung des Thromboserisikos und gibt uns Hinweise, ob weitergehende Untersuchungen wie z.B. eine Ultraschalluntersuchung hilfreich und nützlich sein könnte.
 
Fragen – Thrombosefrüherkennung: Ja Nein
Haben Sie abends oder nach längerem Stehen schwere Beine, müde Beine, Spannungsgefühl oder nächtliche Wadenkrämpfe?
Kommen in Ihrer Familie gehäuft Venenerkrankungen vor?
Sind Sie weiblich und haben eine Veranlagung zu Bindegewebsschwäche?
Sind Sie übergewichtig und Raucher/in und älter als 60 Jahre?
Haben Sie Besenreiser oder Krampfadern?
Nehmen Sie Hormonpräparate ein oder sind Sie schwanger?
Hatten Sie schon mal eine Venenentzündung am Bein?
Haben Sie Hautveränderungen am Unterschenkel oder im Knöchelbereich?
Sind Sie in den letzten sechs Monaten im Bauchraum oder an den Beinen operiert worden?
Nehmen Sie harntreibende Medikamente (Diuretika) ein?
Haben Sie zur Zeit eine Entzündung oder schmerzhaft gerötete Stellen an den Beinen?
Haben Sie beim Auftreten Schmerzen im Fuß oder in den Waden?
Haben Ihre Beine einen unterschiedlichen Umfang?
Hatten Sie bereits einmal ein offenes Bein oder eine Thrombose?
Hatten Sie eine Lungenembolie?
Leiden Sie an einer Blutgerinnungsstörung?
Sind Sie in den letzten vier Wochen operiert worden?
Tragen Sie einen Gipsverband oder sonstigen ruhig stellenden Verband an Ihren Beinen oder Knöcheln?

Sollten Sie auch nur eine der oben angeführten Fragen mit „JA“ beantwortet haben, sprechen Sie uns bitte an!

Rhumetalklinik GmbH | Am Eschenschlag 5 | 37154 Northeim | Telefon 05551 - 98 80 44 0 | Telefax 05551 91 41 71 0 | info@rhumetalklinik.de

Seite bookmarken

Hinweis: Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk